Dr. Gerhard Czermak

Direktorium

Verwaltungsjurist, Richter a.D.

Zur Person

  • 2001: Pensionierung.
  • 1971 bis 2001: Verwaltungsbeamter und Verwaltungsrichter in Bayern.
  • 1972: Promotion an der Universität Würzburg mit einem religionsverfassungsrechtlichen Thema.
  • 1971: Zweites Staatsexamen und Eintritt in den bayerischen Staatsdienst.
  • 1962 bis 1967: Studium der Rechtswissenschaften in München und Würzburg.
  • 1942: geboren.

Aufgaben im ifw

  • Betreuung des Lexikons zum Weltanschauungsrecht
  • Rechtsprechung zum Weltanschauungsrecht
  • Qualitätssicherung bei Gutachten und Stellungnahmen
  • Rezensionen

Ehrenamtliche Tätigkeiten

publikationen (Auswahl)

  • Religions- und Weltanschauungsrecht, 2018 (Springer-Lehrbuch); 2. wes. erw. Auflage, Berlin (zusammen mit Eric Hilgendorf). 
  • Weltanschauung in Grundgesetz und Verfassungswirklichkeit, Aschaffenburg 2016 (krit. Einführung in das Religionsverfassungsrecht und sein Umfeld) (Besprechung von Armin Pfahl-Traughber im hpd).
  • "Problemfall Religion. Ein Kompendium der Religions- und Kirchenkritik", Marburg 2014 tectum-verlag.de.
  • Religiös-weltanschauliche Diskriminierung in Deutschland, in: Religiöse Intoleranz und Diskriminierung in ausgewählten Ländern Europas – Teil II (Religion-Staat-Gesellschaft), Berlin 2011 (LIT), 143-163 (Deutschlandbericht).
  • Christen gegen Juden – Von der Antike bis zum Holocaust, von 1945 bis heute. Neuausgabe 1997 (Rowohlt).

Seit 1990 zahlreiche Veröffentlichungen in juristischen Zeitschriften zu religionsrechtlichen Themen wie Beeinflussungsfreiheit, Ethikunterricht, Islamisches Kopftuch, Kreuzsymbol, Neutralität, Staatsleistungen, Subventionen, Vertragsrecht u. a.

Juristische Kommentare im Humanistischen Pressedienst (hpd).