Rolf Schwanitz

schwanitz2.jpg

Foto: Evelin Frerk

Beirat

Diplom-Jurist, Diplom-Ingenieur-Ökonom, Staatsminister a.D. im Bundeskanzleramt und Parlamentarischer Staatssekretär a.D. im Bundesministerium für Gesundheit

Zur Person

  • Seit 2009: verstärktes politisches und publizistisches Engagement für die Trennung von Staat und Kirche bzw. Religion, u.a. Säkulare SozialdemokratInnen, Kampagne für das Recht auf Letzte HilfeKritische Islamkonferenz, Konfessionsfreie und säkulare SozialdemokratInnen Sachsen, Zeitschrift diesseits des Humanistischen Verbandes Deutschland (HVD), Humanistischer Pressedienst (hpd) und der eigenen Facebookseite
  • 2005 bis 2009: Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Gesundheit (Erstes Kabinett Merkel)
  • 1998 bis 2005: Staatsminister im Bundeskanzleramt (Erstes und Zweites Kabinett Schröder)
  • 1990 bis 2013: Mitglied des Deutschen Bundestages, u.a. im Innenausschuss, Rechtsausschuss, Vermittlungsausschuss und Haushaltsausschuss
  • 1990, Juli bis August: Parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium der Justiz (DDR)
  • 1990, März bis Oktober: Mitglied der ersten freigewählten Volkskammer der DDR. Rechtspolitischer Sprecher der SPD-Volkskammerfraktion.
  • 1989, Oktober: Eintritt in Neues Forum. November: Eintritt in die SPD (SDP DDR). Davor parteilos.
  • 1984 bis 1990: Diplom-Jurist im Hochschulfernstudium Jura an der Humboldt-Universität Berlin
  • 1979 bis 1983: Diplom-Ingenieur-Ökonom im Studium Wirtschaftswissenschaften an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 1959: geboren in Gera (Thüringen)

Ehrenamtliche Tätigkeiten (Auswahl)

  • Mitglied der Friedrich-Ebert-Stiftung, Mitglied im Kuratorium
  • Seit 2010 Mitglied des Sprecherkreises der SPD-Mitglieder für die Trennung von Staat und Religion, seit 2016 unter dem Namen "Säkulare Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten"
  • Seit 2017: Beirat im Institut für Weltanschauugggngsrecht (ifw)

Aufgaben im ifw

  • Parlamentsfragen
  • Verfassungsrecht, insbesondere Trennung von Staat und Kirche/Religion
  • Strafrecht, insbesondere Sterbehilfe

Würdigungen (Auswahl)

  • 2013: Willy-Brandt-Medaille
  • 1997: Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland